Ein Tag in der Spielzeit

Die Kinder kommen ab 8:30 Uhr und tauchen meist nach der Begrüßung in die Gruppe ein.
Bis zum gemeinsamen Frühstück um ca. 09:30 Uhr ist Freispielzeit.
Danach werden gemeinsame Aktivitäten nach den Interessen der Kinder gestartet. Die Erzieherinnen geben Ideen und Hilfestellungen. Besonders bei Singspielen, gemeinsamen Bastelaktivitäten ahmen die Kinder das Verhalten der Größeren nach.









Macht es das Wetter möglich, was fast immer der Fall ist da es kein schlechtes Wetter sondern nur unpassende Kleidung gibt, wird der Vormittag draußen verbracht. Mit dem Bollerwagen, in dem ca. 6 Kleinkinder Platz haben, geht die gesamte Gruppe zu den nahe gelegenen Spielplätzen.

Zum Mittagessen sind die Kinder wieder in der Spielzeit.

Nach dem Zähneputzen können die Kleinen schlafen. Die Großen erholen sich meist spielend im großen Raum oder basteln. Am Nachmittag, nach der gemeinsamen Brotzeit, werden die Kinder abgeholt.

Natürlich gibt es auch noch weitere Programme:
Dienstags geht´s in die Turnhalle zum toben, rennen, turnen usw. Einmal die Woche ist für die 5jährigen Vorschule.

Freitags ist Ausflugstag - hier legen die Erzieherinnen unterschiedliche Ziele fest. Auf dem Programm stehen dann Tierpark, Walderlebniszentrum, im Sommer Schwimmbad, im Winter Schlittschuhlaufen, Wasserspiel- und Abenteuerspielplatz und andere „Locations“.

Für die Musikalischen bieten wir einmal die Woche musikalische Früherziehung ebenfalls durch eine ausgebildete externe Lehrerin.